Worauf kommt es an?

Die beste Kreditkarte finden

Die beste Kreditkarte zu finden, bedeutet die für sich passende Kreditkarte zu finden. Dafür sollte man das eigene Kaufverhalten kurz reflektieren und vor allen Dingen den eigenen Bedarfsfall ermitteln. Cardscout verrät Ihnen wie.

Die beste Kreditkarte finden Finden Sie die beste Kreditkarte für sich. © iStock

• Die besten Kreditkarten im Überblick.
• Achten Sie auf eine geringe Jahresgebühr.
• Überlegen Sie sich, wofür Sie die Kreditkarte nutzen möchten.

Die Vorteile einer Kreditkarte werden in unserer globalen und schnelllebigen Zeit immer deutlicher: Finanzielle Flexibilität, Unabhängigkeit von Geldautomaten, hohe Akzeptanz und ein ständiger Vertrauensvorschuss beim Reservieren von Hotels oder bei der Mietwagenbuchung. Doch was zeichnet eine gute Kreditkarte aus? Cardscout zeigt Ihnen, wie Sie die beste Kreditkarte für sich finden.

Die beste Kreditkarte: Worauf kommt es an?

Wer auf der Suche nach der besten Kreditkarte für sich ist, der sollte vorab ein paar Fragen klären: Möchte ich eine kostenlose Kreditkarte haben oder lieber eine Karte, die viele Zusatzleistungen enthält, dafür aber eine Jahresgebühr mit sich bringt? Möchte ich eine Prepaid-Kreditkarte , bei der keine Schufa-Auskunft nötig ist oder eine Kreditkarte mit Kreditrahmen. Lege ich Wert auf eine prestigeträchtige Gold- oder Platinkreditkarte? Klären Sie für sich im Vorfeld, was bzw. ob Sie bereit sind für die Karte eine Jahresgebühr zu bezahlen und was für Leistungen erwartet werden.

DKB Visa Kreditkarte Paywave

Wer bisher noch gar keine Kreditkarte hatte, der ist meist mit einer kostenlosen Kreditkarte gut bedient. Viele solcher Kreditkarten werden sogar mit einem ebenfalls kostenlosen Girokonto angeboten. Nennenswert ist in diesem Bereich die DKB Cash Visa. Diese Karte gehört zu den beliebtesten und besten Kreditkarten Deutschlands, wird ohne Jahresgebühr angeboten und es gibt nahezu weltweiten kostenlosen Bargeldbezug.

Consorsbank VISA Card Kreditkarte

Auch mit der Consorsbank Visa Card erhalten Kunden ein kostenloses Girokonto. In puncto „Bargeld“ steht diese Kreditkarte der DKB Cash Visa in nichts nach, da auch die Consorsbank das weltweit kostenlose Abheben am Automaten ermöglicht. Eine tolle Zusatzleistung: Die Consorsbank gibt kostenlos eine Partner-Kreditkarte aus. Mindestens genauso empfehlenswert ist die Number26 MasterCard, die kostenlos, kontaktlos und auf dem Smartphone zu verwalten ist. Auch, wenn die Number26 noch sehr frisch am Markt ist, gehört sie bereits jetzt schon zu den besten Kreditkarten.

Number26 Mastercard Kreditkarte 1plus Visa Kreditkarte

Wenn Sie kein Interesse an einem zusätzlichen Girokonto haben, dann ist die 1Plus Visa Card eine der besten Kreditkarten für Sie. Hierbei handelt es sich um eine Kreditkarte mit Kreditrahmen, die jährlich kostenfrei angeboten wird. Weltweit können Sie Bargeld kostenlos abheben und die Karte ohne Auslandseinsatzgebühr benutzen. Besonders eignet sich die Karte für Autofahrerinnen, die mehr als 400 Euro im Monat an Tankkosten haben, da es bei dieser Kreditkarte eine Rückzahlung von jährlich bis zu 48 Euro gibt.

Barclaycard New Visa Kreditkarte

Auch für die Barclaycard New Visa wird keine Jahresgebühr berechnet. Wenn Sie häufig im Internet einkaufen, ist die Barclaycard die beste Kreditkarte ohne zusätzliches Girokonto für Sie, da die Karte einen recht hohen Lieferschutz beim Online Shopping anbietet. Darüber hinaus kann die Kreditkarte über eine dazugehörige App verwaltet und genutzt werden, sodass auch das mobile Shopping sehr angenehm verläuft.

Wer häufig verreisen muss, Hotels und Mietwagen bucht oder auf der Suche nach einer privaten Haftpflichtversicherung ist, für den ist die Gebührenfreie Advanzia MasterCard die beste Kreditkarte. Diese Kreditkarte gibt es ebenfalls ohne zusätzliches Girokonto und sie kann weltweit kostenlos zum bargeldlosen Bezahlen eingesetzt werden.

Das Interesse an aufladbaren Kreditkarten, sogenannten Prepaid-Kreditkarten, steigt kontinuierlich in Deutschland. Für Menschen, die eine negative Schufa-Auskunft haben, aber auch für Studierende und Jugendliche ist dies die beste Kreditkarte, da sie in der Regel nicht überzogen werden kann. Empfehlenswert ist in dieser Hinsicht die Fidor SmartCard, die jährlich kostenfrei ist und weltweit ohne Gebühren eingesetzt werden kann. Die Payback Visa Basic Kreditkarte kostet zwar ab dem zweiten Jahr 29 Euro Gebühr, ist aber sehr umfangreich, was das Bonus- und Rabatt-System angeht. Die Karte gehört zu den beliebtesten und besten Kreditkarten in Deutschlands. Die netbank Prepaid-Kreditkarte eignet sich vor Allem für Jugendliche, da sie bereits ab dem 14. Lebensjahr ausgegeben wird und auf Wunsch mit einer Jugendschutz-Funktion ausgestattet ist.

Nach der besten Kreditkarte suchen, bedeutet also auch immer zu überlegen, wofür die Karte eingesetzt werden soll. Manchmal lohnt es sich auch zwei Kreditkarten miteinander zu kombinieren. Dabei ist es ratsam umso mehr darauf zu achten, welche Gebühren bei der Nutzung anfallen. Möchten Sie beispielsweise eine bestimmte Kreditkarte nur im Urlaub einsetzen, so ist es wenig sinnvoll, wenn Sie für diese Kreditkarte eine Jahresgebühr zahlen müssen.

Wenn Sie noch nicht wissen, welche Kreditkarte sich am besten für Sie eignet, können Sie hier den Kreditkarten-Vergleich starten und ganz individuell Ihre Such-Kriterien eingeben.

Letzte Aktualisierung: 21.04.16